Wildenburg

einfach! anders


Heiraten auf der Wildenburg...

Ein besonderer Platz für einen besonderen Tag. Heiraten auf der Wildenburg.

Durch eine(n) Standesbeamten(in) der Gemeinde Hellenthal ist die standesamtliche Trauung auf der Wildenburg möglich und gemeinsam bieten wir Ihnen ein tolles Ambiente für Ihr Ja-Wort.

Das Standesamt liegt in der oberen Etage vom Hexenturm und nur über eine schmale Treppe erreichbar ist.

Bitte beachten Sie, dass Termine für Ihre standesamtliche Trauung sowohl mit der Gemeinde Hellenthal als auch mit uns abgestimmt werden sollten.

In direkter Nachbarschaft liegt die katholische Pfarrkirche St. Johann Baptist.

Die Kosten für Nutzung des Trauzimmer betragen 599 Euro inkl. . Sektempfang bis zu 20 Personen.

Ein eigen organisierter Empfang ist leider nicht möglich. 

Trauungen auf der Burg sind ab April bis einschließlich Oktober möglich.

Sollte Ihr Wunschtermin außerhalb dieser Zeit liegen, bitten wir um kurze Nachricht. Gerne prüfen wir Ihren Wunschtermin und geben Ihnen Bescheid.

Über Besichtigungen der Räumlichkeiten freuen wir uns und sind nach Terminabsprache möglich.

Wünschen Sie weitere Informationen? Sie erreichen uns über unser Kontaktformular oder telefonisch unter (0 24 82) 6 33.

Durch die Gemeinde Hellenthal werden Trauunen an Samstagen angeboten.

Für 2022 sind folgende Samstage für Trautermine geplant:

07.05.2022
25.06.2022
13.08.2022
22.10.2022


Weitere Termine, wie oben beschrieben, bitte abklären.

Nachstehend ein paar Informationen, sofern Sie einen verbindlichen Trautermin vereinbart haben:

Die Türen der Burg werden ca. 10 Minuten vor dem Trautermin geöffnet. Vorher ist auch kein(e) Standesbeamter /-beamtin vor Ort.

Der Eingang der Burg sowie das Turmzimmer für die Trauungen ist nur über Treppen erreichbar.

Auf Grund von Erfahrungen in der letzten Zeit haben wir nachstehend noch ein paar Hinweise (für die meisten Besucher wahrscheinlich selbstverständlich):

In und um die Burg ist offenes Feuer jeglicher Art (von Wunderkerzen über Kerzen bis hin zu brennden Herzen usw.) aus brandschutztechnischen Gründen untersagt.

Ebenso möchten wir Sie bitten auf jegliches Streugut (wie Reis, Blüten, Konfetti usw.) zu verzichten. Die Reinigung der Fugen vom Kopfsteinpflaster nicht nur schwer oder gar nicht möglich. Außerdem möchten wir das gute Verhältnis zu den Anwohner weiterhin pflegen. Ein Alternative bieten Seifenblasen und Luftballons.

Sollten Sie einen Sektempfang wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Gerne senden wir Ihnen ein Angebot und klären weitere Details.

Bitte nehmen Sie den verursachten Müll usw. wieder mit.

Wir behalten uns das Recht vor evtl. Reinigungs- und Entsorgungskosten nachträglich zu berechnen.


Instagram